Covid-19 ?

SARS-CoV-2 wird das neue Virus genannt, dass gerade eine globale Pandemie ausgelöst hat. Das Akronym SARS steht hierbei für “Schweres Akutes Atemwegssyndrom”. Die Erkrankung, welche durch SARS-CoV-2 ausgelöst wird, wird mit Covid-19 bezeichnet. 

Die Krankheit verbreitet sich seit einigen Monaten rasend schnell auf der Welt. Sie kann – sofern nicht zeitnah Medikamente, ein Impfstoff oder ein zielführender Umgang damit gefunden werden – viele Millionen Menschen das Leben kosten. Weder ist diese Krankheit vom Himmel gefallen, noch kann sie als zufällige Naturkatastrophe verstanden werden. Zudem weisen ihr Entstehungskontext, genauso wie ihre potentiellen Folgen, etliche Parallelen mit dem Klimawandel auf.

Die tödliche Virus-Infektion offenbart aber auch schonungslos die Schwächen des Kapitalismus, wenn es darum geht, die grundlegende (medizinische) Versorgung von Menschen zu sichern. Mit diesen Zuständen haben wir uns im Folgenden näher befasst.

Debattenbeiträge zur

Corona-Pandemie

Corona – eine Krise der Frauen

In fast allen sozialen Aspekten trifft das Virus die Frauen härter. Sie sind es, die den Laden auch jetzt im Wesentlichen am Laufen halten. Die Corona-Krise macht keinen Halt vor…
photo_2020-04-16_18-01-49

Corona ist nicht vom Himmel gefallen

Die Verbreitung des Virus ist weder ein blöder Zufall, noch auf angebliche regionale Essgewohnheiten zurückzuführen. Verantwortlich ist die Naturzerstörung, die mit unserer Art zu wirtschaften einhergeht.
photo_2020-04-16_18-38-46

Existenzsicherung aller Menschen

Alle sind von dem Corona-Virus betroffen, dennoch trifft das Virus längst nicht alle gleich. Die soziale oder geografische Herkunft spielen auch hier genauso eine Rolle, wie das Geschlecht oder das…
photo_2020-04-11_23-42-01

›Krank‹ ist das Gesundheitssystem

Die kaputtgesparten Gesundheitssysteme stehen kurz vor der Überlastung. Nach dem neoliberalen Umbau nationaler Gesundheitswesen ist dieser Zustand hausgemacht. Was ist die Perspektive in Zeiten einer globalen Virus-Pandemie? Solidarität.
photo_2020-04-16_18-36-22

Aus der Krise lernen

In Krisenzeiten tritt die Vereinzelung der Menschen besonders deutlich zu Tage. Aber gegen die Unterordnung unter das kapitalistische Konkurrenzprinzip, setzen wir die Perspektive: »Raus aus dem Hamsterrad!«