»SYSTEM CHANGE NOT CLIMATE CHANGE«

über uns

WER WIR SIND

direction f ist ein neuer Zusammenschluss von Menschen aus Hannover. Fast ein Jahr lang haben wir nun gemeinsam an einem neuen Konzept für unsere politische Praxis gearbeitet. Was Ihr hier seht, ist das vorläufige Ergebnis davon. Wir betrachten die drohende Klimakatastrophe als das drängendste Problem unserer Zeit und wir glauben, dass sich dieses Problem nicht lösen lassen wird, ohne den Kapitalismus zu überwinden! Und mit dieser Haltung stehen wir nicht allein. Wir wollen uns von unserer Angst und Ohnmacht gegenüber aktuellen Entwicklungen nicht lähmen lassen und stattdessen einen eigenen Beitrag zu deren Überwindung leisten.

In einem ersten Schritt wenden wir uns deshalb mit einer Broschüre zum Verhältnis von Kapitalismus und Naturzerstörung an die aktuelle Klimabewegung. Wir freuen uns auf Feedback und viele spannende Debatten. Mehr über uns werdet Ihr bald auf  diesem Blog lesen können.

en détail

Die Broschüre

System change – not climate change“ ist eine der Parolen, die in der aktuellen Umweltbewegung besonders beliebt sind. Allerdings wird es dabei selten konkret. Welches System eigentlich? Und was genau muss sich wie verändern, damit die drohende Klimakatastrophe noch eingedämmt werden kann?

Mit unserer Broschüre haben wir versucht, einen ersten Debattenbeitrag zu leisten, der sich direkt an die aktuelle Klimabewegung wendet. Wir wollten einige der drängendsten Fragen derzeit benennen und zumindest versuchen,  Zusammenhänge zwischen unserer Art zu wirtschaften und dem Klimawandel aufzuzeigen. 

Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder letztgültige Erklärungen und Lösungsansätze. Selbstverständlich sind wir dabei parteiisch: Der Protest gegen die weltweite Klimapolitik muss ein solidarischer Protest sein denn der Klimawandel ist keine rein ökologische Frage. Wer die drohende Klimakatastrophe noch abzuwenden hofft, kommt nicht umhin, die Systemfrage zu stellen. Das tun wir hiermit und freuen uns darauf, das gemeinsam mit Euch in Zukunft vertiefen zu können. Dieser Beitrag kann nur ein erster Schritt gewesen sein! Falls Ihr gedruckte Exemplare bestellen wollt, ist das natürlich auch möglich.

BLOG

Blog

Einleitung
Liebe Leser*innen, „System Change, not Climate Change“ findet sich immer wieder als Parole in der politischen Klimabewegung: bei »Fridays for Future«, »Ende Gelände« und vielen anderen. Doch was bedeutet „System Change“? Welches System soll sich verändern…
Kapitalismus & Naturzerstörung
…höher, schneller, weiter. Dieser Tage zeigt sich besonders eindrücklich, dass zwischen den immer offener zu Tage tretenden Folgen des menschengemachten Klimawandels und dem – vermeintlichen – Unwillen der Politik etwas an der Misere zu ändern, ein…
»Green New Deal«
…or no deal? Warum ein „Green New Deal“ das Klima auch nicht retten wird. In den letzten Jahren hat es eine Reihe von gravierenden Einschnitten gegeben, welche die Welt und damit die  internationale Politik nachhaltig verändert…
Klimakonferenzen
…was bisher geschah oder auch nicht. „Eine Sache für Profis“ – Mit diesen Worten wollte FDP-Chef Christian Lindner unseren Freund*innen von »Fridays for Future« (FFF) den Wind aus den Segeln nehmen, nachdem sie innerhalb kürzester Zeit…
Arbeit. Klima. Konkurrenz.
Mit Beginn der ersten Industriellen Revolution ab etwa 1780, ändern sich in Europa die Verhältnisse grundlegend. Gravierende Umwälzungen finden in allen gesellschaftlichen Bereichen statt. Die Wissenschaft ist sich heute darüber einig, dass diese Veränderungen auch den…
Die Grünen – Teil der Lösung?
…oder Teil des Problems? Warum die Grünen vielleicht doch nicht wählbar sind.Immerhin 20% der Deutschen wählten die Grünen bei der Europawahl 2019. Diese Zahl kennen wahrscheinlich mittlerweile alle. Und die Prognosen steigen weiter für zukünftige Wahlen.…
Globale Ungleichheit
…wer zuerst unter den Folgen des Klimwandels leidet – und warum. Der Klimawandel bedroht die Natur, er erwärmt die Ozeane, sorgt für ein massives Artensterben und wird – hier herrscht in der Wissenschaft größtenteils Einigkeit –…
Klassenfrage Klimawandel
…it’s all about the money, money! Der Klimawandel und der Umgang mit ihm sind aus vielerlei Hinsicht eine Klassenfrage. Definition Klasse Mit dem Begriff Klasse meinen wir nicht die im Realsozialismus [1] zur großen Gruppe mit…
Klima der Angst
…eine Zukunft für Alle ist eine Welt ohne Angst. Die Klimakrise macht Angst. Es gibt verschiedene Reaktionsweisen auf die Angst vor den Auswirkungen des menschengemachten Klimawandels. Grob unterteilen lassen sich diese Reaktionen in: Aktivität, Verweigerung bzw. Passivität…
Zusammenfassung und Ausblick
Der Klimawandel bedroht die Existenzgrundlage aller. Schon jetzt sind seine Auswirkungen kaum absehbar. Fest steht jedoch: die Menschen sind auf unterschiedliche Weise davon betroffen und das hängt nicht nur von geografischen sondern auch von vielfältigen sozialen…